Aktuelle Termine

Anstehende Termine
29.10.2017
10 Uhr: Kinderkirche

29.10.2017
18 Uhr: Gottesdienst Pfr. Boomgaarden

30.10.2017
18-21 Uhr: Luthererlebnisabend für Kinder

31.10.2017
10:30 Uhr: Reformationstag - Gemeinsamer musikalischer Festgottesdienst

Alle Termine...

Schöpfung bewahren

Schöpfungstag

Auszeichnung, Fortsetzung und Schöpfungs-Leitlinien für die Gemeinde

Unsere Kirchengemeinde wurde für das Projekt Schöpfungstag von der Idee-Initiative-Zukunft mit dem Nachhaltigkeitspreis und insgesamt 1.250 Euro ausgezeichnet. Der Schöpfungstag wurde 2010 erstmals in unserer Gemeinde ausgerichtet. Es ist denkbar, den Schöpfungstag erneut stattfinden zu lassen. Voraussetzung dafür ist, dass sich frühzeitig genügend Freiwillige finden, die dieses thematische Gemeindefest gemeinsam vorbereiten und durchführen. Interessierte können sich an Gemeindemitarbeiter Stephan Hübner wenden: stephan.huebner (add) rosbach-lebt.de, 06003-1319 oder privat 06031-680522.

Der Kirchenvorstand unserer Gemeinde hat folgende Leitlinien beschlossen, die auf dem Schöpfungstag entwickelt worden sind:

Schöpfungs-Leitlinien für die ev. Stadtkirchengemeinde Rosbach

  1. Die Verantwortung für die Schöpfung Gottes ist eine unverzichtbare Aufgabe der christlichen Gemeinde, wie es in den Schöpfungsaussagen der Bibel und dem Glaubensbekenntnis zum Ausdruck kommt. Wir befürworten eine Strategie der kleinen Schritte in Solidarität mit der Einen Welt.
  2. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass die Bewahrung der Schöpfung eine zunehmende Beachtung in unserer Gemeinde findet.
  3. Wir wollen das Miteinander von Menschen, Tieren und Pflanzen in ihrem Lebensraum fördern und erhalten.
  4. In unserem Handeln nehmen wir Rücksicht auf das Wohlergehen künftiger Generationen.
  5. Wir achten auf einen schonenden Umgang mit Ressourcen und Energie und bemühen uns um eine nachweisbare Reduzierung der Belastungen für die Umwelt.
  6. Wir unterstützen den Einkauf von fair gehandelten und umweltgerecht hergestellten Produkten.
  7. Wir bevorzugen regionale Produkte und Dienstleistungen und achten dabei auf kurze Transportwege.

Einige erste Schritte zur Umsetzung sind bereits erfolgt, bzw. beschlossen worden:

  1. Getreu dem Motto "Rosbach trinkt fair" wird bei kirchlichen Veranstaltungen nur noch fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt.
  2. Im Gemeindebüro kommt zunehmend Recyclingpapier zum Einsatz.
  3. Gemeinsam mit dem BUND Rosbach hatte die Kirchengemeinde zu einem Informationsabend über die Energieversorgung der Zukunft eingeladen.
  4. Jedes Gemeindemitglied kann seinen Beitrag leisten auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen Gemeinde.
     

Vers des Tages

Ihr werdet weinen und wehklagen, aber die Welt wird sich freuen; und ihr werdet trauern, doch eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden. (Johannes 16,20) ©